Exkursion: "Führung durch die Ausstellung über die traditionellen darstellenden Künste Japans"
(Leitung: Luise Kahlow)

Datum / Zeit
Sonntag, 15. Januar 17 | 14:00 Uhr | ca.2 Std.
Ort
Mitsui Memorial Museum im Mitsui-Gebäude in Tokyo, Nihonbashi
Adresse: Chūō-ku, Nihonbashi Muromachi 2-1-1, Mitsui Main Bldg.,
(neben Mitsukoshi Main Bldg.),
Ginza- oder Hanzōmon-Linie, Bhf. „Mitsukoshimae“, Ausgang A 7, von dort 1 bzw. 3 Min. zu Fuß
Treffpunkt: In der Lobby des Mitsui-Gebäudes
Kosten
1300 Yen für den Eintritt
Sprache
deutsch/japanisch
Anmeldung
Anmeldung bitte bis 14. Januar bei Frau Kahlow ()

Aus Anlass des 50-jähriges Bestehens des Nationaltheaters zeigt das Mitsui Memorial Museum eine Sonderausstellung zum Thema traditionelle darstellende Künste in Japan. Die Ausstellung ist in sechs Themenbereiche unterteilt, nämlich Gagaku, Nō, Kabuki, Bunraku, Engei und die Volkstänze von Ryūkyū (heute: Okinawa).


In sieben kleinen Ausstellungsräumen sind über hundert Ausstellungsstücke zu sehen, die wertvolle Masken für Nō-Theater und Bugaku-Tanz, bemalte Wandschirme (byōbu), Ukiyo-e, Puppen des Bunraku-Theaters und Kostüme für das Kabuki-Theater umfassen. Sie stellen einen Überblick über die vielfältigen Genres der darstellenden Künste Japans dar und illustrieren lebhaft ihre Entstehungsgeschichte.

Wir werden uns in der ebenerdigen Lobby des Mitsui-Gebäudes versammeln, wo die Leiterin Luise Kahlow eine kurze Einführung mit Faltblatt in die Ausstellung geben wird.
Im Anschluss fahren wir gemeinsam in den 7. Stock in das Museum. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass in den Ausstellungsräumen Gespräche ebenso wie das Fotografieren untersagt sind.

Die Ausstellung ist noch bis zum 28.1.2017 zu sehen.
Mehr unter: http://www.mitsui-museum.jp/english/english.html



Über Exkursionen